Blog

Die erstaunliche Wirkung von CBD-ÖL auf den Körper

in News

Cannabidiol gilt als entzündungshemmend, schmerzlindernd und beruhigend. Die Wirkung erfolgt über bestimmte Rezeptoren im Gehirn. Diese nehmen Reize auf und wandeln sie um. Im Gehirn sind die Rezeptoren vor allem für die Steuerung der Muskeln und deren Anspannung verantwortlich. Na, hat es bereits Klick gemacht? Wenn das CBD-Öl die Rezeptoren aktiviert, löst sich die Anspannung in den Muskeln und der Körper kann relaxen. Die Einsatzmöglichkeiten reichen über Gelenk- und Muskelschmerzen oder ein allgemeines Wohlbefinden hinaus.

Gegen Stress und Angstzustände

Steckt ihr gerade in einer Prüfungsphase? Oder graut es euch davor, im Büro vor dem gesamten Team eine Präsentation zu halten? CBD kann euch in solchen Fällen die Angst und Nervosität nehmen und Stress reduzieren. Das Pflanzenheilmittel verringert die Ausschüttung der Stresshormone Cortisol und Adrenalin und sorgt dadurch für mehr Ausgeglichenheit.

Bei Schlafstörungen

Durch die beruhigende Wirkung kann euch das CBD-Öl zu einer neuen Art Erholung verhelfen. Schnelleres Einschlafen und kein lästiges Aufwachen mitten in der Nacht – es ist wie das Sandmännchen für Erwachsene. Ihr könnt Cannabidiol ohne Bedenken über einen langen Zeitraum hinweg einnehmen. Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Schlafmitteln macht es nicht abhängig.

Für besseren Sex

Nachdem Dr. Alex Capano jahrelang als Krankenschwester tätig war, nahm ihre Faszination für Cannabidiol zu und sie gründete die Firma «Ananda Hemp». In einem Interview mit Healthline.com erzählte sie, dass sie von vielen Frauen hörte, die Probleme beim Sex hatten und unter Scheidentrockenheit, Schmerzen und einem oftmals fehlenden Vorspiel litten. Sie fackelte nicht lange und entwickelte ein CBD-Öl speziell für den Intimbereich. Dessen positive Wirkung auf das Sexleben erklärt sie so:

«In den Geschlechtsorganen und Schleimhäuten sitzen viele Rezeptoren für Cannabinoide. CBD fördert die Durchblutung des Gewebes, was zu einer höheren Empfindsamkeit und einer natürlichen Lubrikation (Befeuchtung der Scheide) führt.»

Wie nimmt man CBD-ÖL ein?

Einnahme-CBDCannabidiol wird in Form von Tinkturen hergestellt und kann so mit einer Pipette direkt unter die Zunge geträufelt werden. Je nach Marke kann der CBD-Anteil und somit auch die tägliche Dosierung variieren. Es hängt also immer vom jeweiligen Produkt ab, wie viele Tropfen man benötigt (der Hersteller gibt meist eine Empfehlung im Beipackzettel). Wie schnell CBD wirkt, kann sich von Person zu Person unterscheiden. Die einen merken bereits nach 15 Minuten etwas, während sich andere etwas länger gedulden müssen, bis eine beruhigende Wirkung eintritt.

Quelle: https://www.schweizer-illustrierte.ch/body-health/health/die-erstaunliche-wirkung-von-cbd-ol-auf-den-korper (schweizer-illustrierte.ch)

Haftungsausschluss von allgemeinen Hinweisen und medizinischen Themen: Die Inhalte dienen ausschließlich zur Information oder allgemeinen Weiterbildung. Sie sind nicht zur Behandlung, Diagnose, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten gedacht. Es werden keinesfalls fachliche Beratungen eines Arztes oder Apotheker ersetzt. Sie dürfen nicht zur Grundlage der eigenständigen Diagnose, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei Fragen zur Gesundheit oder Beschwerden wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens! Unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Schäden, die sich aus der Anwendung der hier offengelegten Information oder Produkten ergeben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *