Blog

CBD gegen Arthritis – wie wirkt Cannabidiol ?

in News
Um was handelt es sich bei rheumatoide Arthritis?

Die häufigste Gelenkerkrankung in Deutschland ist die rheumatoide Arthritis. Diese Krankheit betrifft die meisten Gelenke. Laut einer Studie ist in Deutschland, jeder 100te Erwachsene an einer rheumaischen-Form erkrankt bzw. leidet unter dieser Krankheit. Frauen sind bei dieser Krankheit leider sogar drei Mal häufiger betroffen als Männer. Arthritis kann in jedem Lebensalter auftreten, oft bemerkt man es Anfangs noch nicht – jedoch sagt man das aber die meisten ab dem 50. Lebensjahr erste Symptome spüren. 

Die Ursachen dafür sind bis heute noch nicht geklärt. Man hat aber mittlerweile mehr über den Entzündungsprozess in den Gelenken herausfinden können. Die rheumatoide Arhritis greift Zellen des Immunsystems im Körpergewebe an – dadurch entstehen Entzündungen in den Gelenken. 

Wie macht sich die Arhritis bemerkbar?:

Aus Erfahrungen heraus beginnen die ersten Schmerzen meist in den Finger- und Zehengelenken. Die Gelenke schwellen an und sind morgens nach dem Aufstehen schwer beweglich. Ständige Müdigkeit gepaart mit Schlafstörungen durch die Schmerzen sind ein stätiger Begleiter von dieser Krankheit. Vereinzelt trifft es auch zu Nachtschweiß und Gewichtsverlust bei einzelnen Personen – hier gibt es aber noch nicht so viel Erkentniss ob das einen Zusammenhang zu der Arthritis gibt.

 

Ist CBD eine ergänzende Alternative bei Arthritis?

Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken sind Hauptursachen der rheumatoiden Arthritis. Bis zum heutigen Tag gibt es dafür keine Heilung, so dass die Schulmedizin darauf ausgerichtet ist, Symptome und Beschwerden zu reduzieren. Oft wird ein Wert zwischen 10 – 25% berichtet, die nach Einnahme von Medikamenten von einer Abnahme der Schmerzen berichten. 

Unser Endocannabinoid-System ist für zahlreiche Vorgänge im Körper zuständig. Ein wesentlicher Bestandteil ist, die Dämpfung von Entzündungen.  Mit anderen Worten: CBD hat die Fähigkeit, den Körper in einen Abwehrmechanismus zu versetzen und aktiviert den eigenen Schutzprozess. Der Körper kann mit Hilfe von CBD einem gewissen Grad die Symptome und Entzündungen entgegen kommen. Daraus resultiert das betroffenen Personen mit einem Rückgang der Gelenkschmerzen und eine Verbesserung der täglichen Schlafqualität sprechen. 

Abschliessend kann man sagen, dass CBD Öl sicherlich eine natürliche Stärkung für Körper und Geist ist – als Wunderheilmittel kann man es aber nicht bezeichnen. Aktuell gibt es etliche Studien aus Kanada wo darüber berichtet wird, dass 36% der Patienten mit Arthritis CBD Nutzer sind. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *